Mastarbeitsbühne IWP für sicheres Arbeiten in bis zu 11 Metern Höhe

Zum Download: Hier klicken

Um Arbeiten unter der Decke oder an höher gelegenen Regalebenen sicher und ohne Gefährdung für die Gesundheit durchführen zu können, braucht es einen sicheren Stand und Aufstieg.

Die Mastarbeitsbühnen IWP von Primus Transportgeräte Neuenhof sind in drei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und für den Einsatz in geschlossenen Räumlichkeiten geeignet. Die mit der CE-Kennzeichnung versehene Arbeitsbühne verfügt über ein Standard Fahrgestell mit Vollgummibereifung und bietet eine stabile Plattform von 690 mm Länge, 660 mm Breite und einer Höhe von 1140 mm und damit ausreichend Platz für eine Person und Material sowie Werkzeug.

Sicher in die Höhe, sicher wieder herunter

Die Plattform kann über den teleskopierbaren Mast je nach Modell in eine Höhe von bis zu 11 Metern hochgefahren werden. Erhältlich ist die Mastarbeitsbühne IWP in drei Ausführungen, die sich vor allem in der maximal möglichen Arbeitshöhe unterscheiden: Das kleinste Modell IWP-20 S ermöglicht Arbeiten in bis zu 8,20 Metern Höhe, die IWP-25 S erreicht voll ausgefahren eine Arbeitshöhe von bis zu 9,40 Metern und das grösste Modell, die IWP-30 S schafft volle 11 Meter.

Damit in diesen Höhen die Bühne nicht ins Schwanken oder Kippen gerät, sind sie jeweils mit zwei Spindeln für die Nivellierung ausgestattet. Des Weiteren wird die waagerechte Ausrichtung der Arbeitsbühne durch elektrische Sensoren überprüft und gewährleistet. Die IWP-20 S kann zudem gegen Aufpreis mit einem seitlich ausschwenkbaren Arbeitskorb versehen werden, der ein noch flexibleres Arbeiten in der Höher ermöglicht und den Arbeitsradius des Benutzers erheblich vergrössert.

Um die Mastarbeitsbühne zu versetzen, kann sie entweder mit einem Stapler seitlich oder frontal unterfahren und aufgenommen werden.

Werkseitig sind hierfür grosse Staplerlaschen (140 x 70 mm) längs und seitlich angebracht, die einen sicheren Transport mit der Staplergabel ermöglichen. Ebenso können die Bühnen mit einem Decken- oder Portalkran aufgenommen und versetzt werden, dazu wurde eine Kranöse integriert, die das Eigengewicht von 466-618 kg (je nach Ausführung) tragen kann. Für den sicheren Transport sind zudem Zurrösen vorhanden, die das Ausscheren oder Kippen beim Transport verhindern.



Sicher in der Höhe arbeiten mit der Mastarbeitsbühne IWP (Bildquelle: Primus Transportgeräte AG)


Sonderausstattung nach Kundenwunsch

Neben dem seitlich ausschwenkbaren Arbeitskorb gibt es eine Vielzahl von weiteren Ausstattungsoptionen, die auf Wunsch mitgeliefert werden können. Etwa eine Steckdose für die Arbeitsplattform mit 230 V Spannung und FI, ein Ablagekasten für Werkzeug, ein Warnsystem und Absenkalarm sowie Plattformvarianten in verschiedenen Grössen.  Auch ein Selbstfahrantrieb mit Batteriepaket ist als optionales Zubehör erhältlich.

Unabhängig vom Modell weisen die Mastarbeitsbühnen immer eine maximale Tragfähigkeit von 159 kg auf, dieses muss bei der Benutzung mit Werkzeugen oder Material unbedingt beachtet werden, um Risiken für den Benutzer oder umstehende Personen zu vermeiden. Interessenten können sich die Geräte direkt vor Ort vorführen lassen und selber Hand anlegen, um das geeignete Modell zu finden.

 

Artikel von: Agentur belmedia GmbH
Titelbild: Catalin Petolea – shutterstock.com